Weinfeste

  • Ihr persönlicher Weinfest-Kalender
  • Ihre Weinfeste zur Merkliste hinzufügen
  • Merkliste aufrufen, Weinfest - Kalender ausdrucken
  • Festkalender aufhängen, Fertig!
Home  |  Presse  |  Weinanbau  |  Gastgeber  |  Fest eintragen | Login | 
12.12.2017 - 03:29Uhr
Feste in Bundesländern
Weinfeste in Weinregionen
weitere Weinfest-Regionen
Weinfest Spezial
Gastgeber der Region -
 
Tourismus der Region:
Südliche Weinstrasse e.V.

Tourist-Information

Südliche Weinstrasse e. V.
Zentrale für Tourismus

An der Kreuzmühle 2
76829 Landau

Tel.: 06341 / 940 407
Fax: 06341 / 940 502

Internet / E-Mail
www.suedlicheweinstrasse.de
info@suedlicheweinstrasse.de






Die Südliche Weinstrasse - das Land der Urlaubsträume

Entspannen unter südlicher Sonne, hin und wieder etwas Bewegung und nach Lust und Laune Abenteuer erleben. Natur und Ruhe genießen und etwas später mitten im Trubel eines Weinfestes sitzen. Mal die einfachen deftigen Pfälzer Gerichte genießen, am anderen Tag die höchsten Genüsse ausgefallener Nouvelle Cuisine erleben. Immer wieder etwas Neues entdecken und sich doch wie zu Hause fühlen. Nur ein Traum von einem schönen Urlaub? Nein! Denn ein Urlaub an der Südlichen Weinstrasse, ist genauso vielfältig wie die Region.
Die Südliche Weinstrasse das sind rund 75 malerische Winzerdörfer, die sich wie Perlen einer Kette entlang der deutschen Weinstrasse, der ältesten Touristikroute Deutschlands, aufreihen und bis in die fruchtbare Rheinebene und den burgenreichen Pfälzerwald hineinreichen. In der Oberrheinischen Tiefebene gelegen, gegen Westen durch den wie eine Schutzmauer wirkenden Pfälzerwald - das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands mit rund acht Millionen Bäumen - und nach Norden und Osten durch die zum Rhein ziehenden Höhenrücken vor kalten Winden geschützt, gehört das pfälzische Weinbaugebiet zu den klimatisch besonders begünstigten Regionen Mitteleuropas. Rund 1800 Sonnenstunden im Jahr und die stets im Pfälzerwald wehende Brise sorgen hier für ein mediterranes Flair, in dem nicht nur der berühmte süffige Pfälzer Wein, sondern auch südländische Früchte wie Feigen, Kiwi oder Zitronen mühelos wachsen. Denn selbst in den Wintermonaten sinken hier die Temperaturen nur selten unter Null. Nicht umsonst wird diese Gegend auch liebevoll als die Deutsche Toskana bezeichnet.

Die Südliche Weinstrasse ist durch dieses milde Klima und die reizende Landschaft ein beliebtes Ganzjahresziel bei vielen Gästen. Denn egal zu welcher Jahreszeit warten die unterschiedlichsten Reize der Region darauf, entdeckt und ins Herz geschlossen zu werden: Im Frühling wenn die Mandelbäume ihr zartrosa Blütenkleid öffnen, die Narzissen früher als Andernorts aus der Erde spitzeln und die weißen Rebenblüten ihren Duft verströmen, im Sommer wenn zahlreiche Früchte wie Erdbeeren, Kirschen und Pfirsiche reifen und überall in den Winzerdörfern urige Weinfeste gefeiert werden. Im Herbst wenn die ganze Landschaft einen „Schwips“ hat, weil die weltberühmten Pfälzer Trauben reif gelesen, gekeltert und die Fässer gefüllt werden und seltene Früchte wie Esskastanien zu neuen kulinarischen Entdeckungen locken oder im Winter die sanften Hügel von Schnee bedeckt sind, der neue Jahrgang in den Weinkellern seiner Vollendung entgegen reift und traditionelle Weihnachtsmärkte für stilvolle Atmosphäre sorgen – eine Reise in die acht Urlaubsregionen der Südlichen Weinstrasse wird sich auf jeden Fall lohnen.

Mitten im Pfälzerwald, umgeben von saftigen Wiesentälern, liegt das burgenreiche Trifelsland. Die Stauferstadt Annweiler mit ihrer sagenumwobenen Burg Trifels, der Reichsburg, die nicht nur als Staatsgefängnis für den englischen König Richard Löwenherz diente, sondern auch Schatzkammer für die Reichsinsignien war, die heute in einer Nachbildung hier zu sehen sind, und die Burgruinen Anebos und Scharfenberg lassen Geschichte für große und kleine Gäste schnell lebendig werden. Von hier aus lässt es sich trefflich zu ausgiebigen Wander- und Klettertouren aufbrechen, und anschließend zu einer herzhaften Vesper in einer der zahlreichen Winzergaststätten einkehren.

Den Süden der Pfalz genießen. Hierzu lädt das Bad Bergzaberner Land seine Gäste ein. Nur einen Schritt noch und schon steht man im „Vis à Vis“ gelegen Elsass. Der Duft von Flammkuchen und frischem Baguette weht hier förmlich über die Grenze. Hier liegt das romantische Kurstädtchen Bad Bergzabern, das mit seiner historischen Altstadt und den verwinkelten Gässchen, dem beeindruckenden Schloss der Herzöge von Zweibrücken, dem Renaissancebau Gasthaus „Zum Engel“ und der im Februar 2006 neu eröffneten Südpfalz-Therme, der modernern Wellnessoase, in der das Heilwasser mit fast 23 Grad aus der Erde sprudelt, auf Gäste wartet, die dem Großstadttrubel entfliehen, Erholung suchen und dabei vielleicht auch noch etwas für ihre Gesundheit tun wollen. Umgeben von diesem Flair liegen die zwanzig idyllischen Dörfer des Bad Bergzaberner Landes, wie beispielsweise der direkt an der französischen Grenze liegende Erholungsort Schweigen-Rechtenbach, mit seinem Wahrzeichen dem Deutschen Weintor, das den Anfang der Deutschen Weinstrasse markiert, das verträumte Dornröschendorf Dörrenbach, mit seiner mittelalterlichen Wehrkirche oder der 250 Meter über dem Meeresspiegel liegende Winzerort Gleiszellen-Gleishorbach, der einen fantastischen Blick über die Rheinebene bietet.

Den Garten Eden der Pfalz findet man in Edenkoben und den fünfzehn zwischen Wald und Reben gebetteten Winzerdörfern herum. Hier kommen gestresste Gäste bei Wald und Wein und einer liebreizenden Landschaft schnell zur Ruhe. Zu entdecken gibt es hier einiges. In Edenkoben die vierflügelige Sommerresidenz des bayrischen Königs Ludwig I, das Schloss Villa Ludwigshöhe, in dem sich heute eine Galerie befindet, in der es die Werke des einst in der Pfalz lebenden Impressionisten Max Slevogt zu bewundern gibt, den historischen Stadtkern mit alten Winzerhäusern und Torbögen oder das Kloster Heilsbruck, ehemaliges Zisterzienserinnenkloster mit dem größten Holzfasskeller Deutschlands. In Gleisweiler warten ein subtropischer Park mit mediterranen Pflanzen und einem Sonnentempel, der älteste Edelkastanienbaum der Pfalz, sowie zahlreiche Künstlerateliers darauf entdeckt zu werden. Und in dem bekannten Weinort Rhodt unter Rietburg locken die Ruine Rietburg, die man ganz gemütlich mit der Sesselbahn erreichen kann und die historische Prachtstraße der Pfalz, die Theresienstraße. Überall inmitten dieses Landschaftsparadieses kann sich der Gast als König fühlen.

Zwischen den sanften Weinberghügeln wandern, walken und reiten oder mit dem Rad an grünen Feldern entlang fahren, lässt es sich besonders gut im Tabakdorf Herxheim, wo man in typischen Tabakscheunen einiges über den Anbau dieser alten Pflanzen erfahren kann. Ob hoch dotierte Pferderennen, das Herxheimer Sandbahnrennen oder Vorstellungen des Chawweruschtheaters – Herxheim und Umgebung haben auch in der Kulturszene einiges zu bieten.

Eine Urlaubstadt mit ganz besonderem Charme ist Landau. Die alte Festungsstadt ist nicht nur geographisch der Mittelpunkt der Südlichen Weinstrasse. Landau ist eine Stadt zum Leben, zum Einkaufen, zum Studieren und Amüsieren. Ein reizvolles Kulturangebot in der Jugendstil-Festhalle unterstreicht Landaus Ruf als Kulturstadt. Mit acht Stadtteilen und den dazugehörenden über 1200 Jahre alten Winzerdörfern, ist Landau die zweitgrößte Weinbau treibende Gemeinde Deutschlands. Ein beliebtes Ausflugsziel bei den kleinen Gästen sind hier der Landauer Zoo, in dem es über 100 Tierarten zu bewundern gibt und das beeindruckende Reptilium mit 500 Exoten in großen Terrarien.

Eine erholsame Urlaubsinsel im Rebenmeer sind die vierzehn kleinen einladenden Winzerdörfer in Landau Land. Immer wieder von sich reden, durch auserlesene Weine und traditionelle Weinfeste, machen hier vor allem die Orte Birkweiler, Leinsweiler und Siebeldingen. Historische Gässchen, alte Stein- und Fachwerkhäuser oder die Burgruine Neukastel, sowie der Slevogthof in Leinsweiler, wo es Briefe, Inventar und Familienporträts des Künstlers zu bestaunen gibt, sorgen dafür, dass auch hier die kulturellen Ferienerlebnisse nicht zu kurz kommen.Den Anschein als sei die Zeit stehen geblieben, erwecken die verträumten Weinorte Maikammer, Kirrweiler und St. Martin. Zahlreiche urige Weinstuben und unter Denkmalschutz stehende Gebäude laden dazu ein, den Alltagsstress zu vergessen und die Seele baumeln zu lassen.

Eine weitere Oase der Ruhe liegt um die Gemeinde Offenbach. Wiesen in denen Störche ihr Zuhause haben, Weinberge und fruchtbare Äcker prägen hier das Landschaftsbild und sorgen für erholsame Urlaubstage. Auch Bewegung kommt hier nicht zu kurz. Eine Runde Golf, Schwimmen im Queichtalbad und gut ausgeschilderte Rad- und Wanderwege sorgen dafür, dass auch der Sport im Urlaub nicht zu kurz kommt.

Denn so vielfältig wie die Region, so vielfältig ist auch das Angebot an Sport und Bewegung. Die sanft geschwungenen Hügel, schattigen Wälder und viele ausgezeichnete Radwege, Nordic-Walking-Strecken und Wanderwege im Biosphärenreservat Naturpark Pfälzerwald laden dazu ein, die Gegend um die Südliche Weinstrasse bei ausgiebigen Wanderungen zu den sagenumwobenen Burgen oder Radtouren durch die mal hügelige mal ebene Landschaft, zu erkunden. Ein unvergessliches Ferienerlebnis für Groß und Klein ist natürlich auch ein Ausritt im Pfälzerwald oder eine Kutschfahrt durch die Weinberge. Egal wie und wo man sich in der Region bewegt, am Ende locken immer wieder zahlreiche Hütten und Naturfreundehäuser mit einem guten Schoppen Wein und einer deftigen Portion Saumagen und Sauerkraut.

Wer weniger aktiv sein will, aber Entspannung und Erholung sucht und neue Kraft tanken möchte, für den ist die regenerierende Wirkung einer „wellVINess“-Therapie, genau das Richtige. „WellVINess“, ist das Zauberwort für den Pfälzer Weg zum Wohlsein. Hierbei werden in einem ausgezeichneten ganzheitlichen Wohlfühlprogramm die segensreichen Kräfte der Weinrebe - von der gesunden Ernährung, über die entspannende Körperbehandlung, bis hin zur vitalisierenden Vinorobic - genutzt. Denn in Reben und Trauben schlummert nicht nur höchster Genuss, sondern auch pure Gesundheit. Aber auch das heilende Wasser der Südpfalztherme in Bad Bergzabern oder der große Wellnessbereich im Erlebnisbad La Ola in Landau lassen keine Wohlfühlwünsche offen.

Träume und Wünsche liegen nahe beieinander. Abenteuer, Genuss, Lebensfreude, Wein und das Reich der Sinne - die Südliche Weinstrasse - auch. Deshalb machen die Pfälzer Gastlichkeit und eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch den Urlaub an der Südlichen Weinstrasse zu einem unvergesslichen Ferienerlebnis für Groß und Klein
Weinfeste und Feste anmelden
Sie kennen ein Weinfest, Volksfest oder anderes Fest in Ihrer Nähe? Machen Sie das Fest über die Grenzen hinaus bekannt.
Hier das Fest kostenlos eintragen!
Surftipps
zum Fest mit der Bahn
Webtipps
Tourismus Regional