Weinfeste

  • Ihr persönlicher Weinfest-Kalender
  • Ihre Weinfeste zur Merkliste hinzufügen
  • Merkliste aufrufen, Weinfest - Kalender ausdrucken
  • Festkalender aufhängen, Fertig!
Home  |  Presse  |  Weinanbau  |  Gastgeber  |  Fest eintragen | Login | 
20.10.2017 - 09:13Uhr
Feste in Bundesländern
Weinfeste in Weinregionen
weitere Weinfest-Regionen
Weinfest Spezial

Weinanbaugebiete

Baden im Überblick

Geographische Lage:
Vom Bodensee entlang der Oberrheinischen Tiefebene über die Badische Bergstraße und den Kraichgau bis Tauberfranken
Klima:
sonnig und warm, am Kaiserstuhl wärmste Region Deutschlands
Böden:
Moränenschotter am Bodensee, tertiäre Kalk-, Ton- und Mergelböden, riesige Lößablagerungen, vulkanische Böden am Kaiserstuhl und im Markgräflerland, Muschelkalk und Keuper (im Kraichgau und Taubergrund)
Rebfläche:
ca. 16.000 ha, 9 Bereiche, 16 Großlagen, 314 Einzellagen
Rebsorten:
Blauer Spätburgunder, Müller-Thurgau, Grauburgunder, Riesling, Gutedel, Weißer Burgunder, Silvaner, Traminer
Vermarktung:
Badische Weine sind bundesweit im Lebensmittel- und Fachhandel und in der Gastronomie verbreitet. Ein Absatzschwerpunkt ist Baden-Württemberg. Auch die Direktvermarktung spielt eine große Rolle. Der Exportanteil ist recht niedrig.

Baden: Sonnenbank der Nation
Das Anbaugebiet Baden erstreckt sich wie ein grünes Band über 400 Kilometer von der Tauber im Norden bis zum Bodensee im Süden.

Baden ist ungemein vielgestaltig. Denn hier stoßen nicht nur verschiedene Bundesländer zusammen, neben Franken und Hessen sind auch Kurpfälzer, Schwaben und Alemannen hier zu Hause. Die neun Bereiche, in die das Anbaugebiet Baden aufgeteilt ist, sind landschaftlich und klimatisch recht unterschiedlich. Kein Wunder also, dass hier die verschiedenartigsten Weine geerntet werden.
Diese Vielfalt spiegelt sich auch kulturell wider. Touristenmagnete wie Heidelberg oder Konstanz, aber auch Städte wie Baden-Baden, Karlsruhe und Freiburg ziehen alljährlich ein Millionenpublikum aus dem In- und Ausland an. Genauso beliebt ist die Bodensee-Region mit den Inseln Mainau und Reichenau sowie den zauberhaften Weinorten Hagnau und Meersburg.
Wegen der überdurchschnittlich hohen Temperaturen ist Baden das einzige deutsche Anbaugebiet, das zur EU-Weinbauzone B und damit zur gleichen Klimakategorie wie beispielsweise das Elsass, Savoyen und die Loire gehört. Eine weitere Besonderheit: An den Südhängen des Kaiserstuhls, bei Achkarren und Ihringen, ist nachweislich der heißeste Punkt Deutschlands zu finden.
Der Spätburgunder hat in Baden die flächenmäßig größte Ausdehnung und erfreut sich großer Beliebtheit. Die samtigen, kraftvollen Weine werden hier auch immer häufiger im Barrique ausgebaut. Als Rosé oder Weißherbst präsentieren sich die Weine von kerniger und säurebetonter Art. Heimisch sind in Baden auch andere Weine der Burgunderfamilie: der Grauburgunder, der elegante Weißburgunder, der feine Auxerrois oder der (burgunderverwandte) Chardonnay.
Rebsorten wie Gutedel, Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau oder Muskateller spielen eine bedeutende Rolle, jedoch beschränkt auf einzelne Bereiche. Auch Schwarzriesling, der ausschließlich in den Weinbauregionen Tauberfranken und Kraichgau beheimatet ist, hat viele Anhänger.




Text- und Bildquelle:
Deutsches Wein-Institut GmbH
www.deutscheweine.de
Weinfeste und Feste anmelden
Sie kennen ein Weinfest, Volksfest oder anderes Fest in Ihrer Nähe? Machen Sie das Fest über die Grenzen hinaus bekannt.
Hier das Fest kostenlos eintragen!
Surftipps
zum Fest mit der Bahn
Webtipps
Tourismus Regional